Hospizarbeit im Seniorenheim


Der Förderverein St. Josefshaus Refrath e.V. wurde 2001 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, das von der Stiftung der Pallottinerinnen in Bergisch Gladbach Refrath geführte Seniorenheim zu unterstützen.

In enger Zusammenarbeit mit der Leitung des St. Josefshauses und dem Förderverein wurde in den vergangenen Jahren ein vielfach beachtetes und wegweisendes Konzept „integriertes Hospiz“ erarbeitet und verwirklicht.

Dieses Konzept hat das Ziel, schwerstkranken und sterbenden Bewohnern des St. Josefshauses eine beschützte Umgebung zu schaffen. Dort soll mit menschlicher Zuwendung und durch Zusammenarbeit mit Ärzten (z.B. durch Nutzung der Schmerztherapie) den Bewohnerinnen und Bewohnern ihr noch verbleibendes Leben menschenwürdig gestaltet und ein „Sterben in Geborgenheit“, das heißt in gewohnter Atmosphäre und Umgebung ermöglicht werden.

"Hits fürs Hospiz" unterstützt die Umsetzung dieses Konzepts und hat im Dezember 2012 eine erste Zuwendung von 20.000 Euro geleistet. Weitere Fördermaßnahmen sind notwendig, um diese wichtige soziale Maßnahme langfristig sicherzustellen.