Über uns



Wer ist "Hits fürs Hospiz" ?
Wir sind eine im Städtedreieck Köln/Gummersbach/Wuppertal tätige, gemeinnützige Initiative. Hauptanliegen ist die Förderung von Einrichtungen zur körperlichen wie schmerz-therapeutischen Pflege von Menschen in der letzten Lebensphase. Zudem unterstützen wir Organisation, die sich der Betreuung von schwerstkranken Menschen widmen. Einer der Schwerpunkte ist dabei die ambulante Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit unheilbaren und lebensverkürzenden Erkrankungen. Mehr erfahren Sie unter dem Menüpunkt "Projekte".

Der Verein „Hits fürs Hospiz“, 2007 von Paul Falk gegründet, finanziert sich aus Spenden und der Durchführung von Benefizveranstaltungen mit beliebten Künstlern, die grundsätzlich honorarfrei auftreten.

Bläck Fööss und Big Band der Bundeswehr

Am 20. August 2015 fand in Bergisch Gladbach das bisher größte Benefizkonzert vor rd. 7.500 Besuchern und mit einem Rekorderlös von rd. 175.000 Euro statt. . (Foto: Helga Niekammer, www.bensberg-im-blick.de)


Die großen Benefizkonzerte wären ohne das Engagement der Musiker und die große Schar von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern nicht zu realisieren. Bei großen Veranstaltungen, beispielsweise mit der Big Band der Bundeswehr, sind deutlich mehr als zweihundert Helfer erforderlich. Auf dem Veranstaltungsplatz ist niemand, der anschließend eine Rechnung präsentiert. Einhundert Prozent der Einnahmen fließen der guten Sache zu.

Die "gleben Engel" von "Hits fürs Hospiz"

Mehr als 200 ehrenamltiche Helferinnen und Helfer beim Benefizkonzert am 8. Mai 2012 in Bergisch Gladbach. Reinerlös: 125.000 Euro.


Durch unsere Benefizkonzerte und begleitende Spendenaktionen hat "Hits fürs Hospiz" bereits ein Spendenvolumen von mehr als 800.000 Euro eingesammelt. So sind wir dem Ziel, die liebevolle Betreuung von Menschen in der letzten Lebensphase zu verbessern, deutlich nähergekommen. Gemeinsam mit einem lokalen Förderverein wurden seit dem mehr als 1.4 Mio. Euro für den Ausbau des Hospizes am Bensberger Vinzenz Pallotti Hospital ausgegeben. Die Bensberger Einrichtung ist das einzige Hospiz im Städtedreieck Bergisch Gladbach, Gummersbach und Leichlingen mit einem Einzugsbereich von rd. 700.000 Menschen.

Stationäres Hospiz am Vinzanz Pallotti Hospital

Bis zu 220 schwerstkranke Menschen können jedes Jahr hier liebevolle Aufnahme finden.


Im März 2015 wurde das von uns geförderte erste Bergische Kinderhospiz in Wuppertal in Betrieb genommen. Wenige Tage nach dem Start waren bereits alle zehn Pflegeplätze belegt. Weitere ambulante Hospizprojekte in Wuppertal, Rösrath und Bergisch Gladbach wurden ebenfalls gefördert. (weitere Informationen)

1. Bergisches Kinderhospiz Burgholz

(Foto: Andreas Fischer, Solinger Tageblatt)


Auch weiterhin wird sich "Hits fürs Hospiz" in besonderer Weise Kindern und Jugendlichen mit lebensverkürzenden Erkrankungen widmen. Derzeit gibt es außerhalb des Kölner Stadtgebietes keine Einrichtung, die sich dieser besonderen Herausforderung stellt. Das möchten wir ändern und schon bald ein entsprechendes Angebot in Rhein-Berg realisieren. Unser Ziel ist es, den Betroffenen in der kurzen Zeit ihres Daseins und unter Berücksichtigung ihrer krankheitsbedingten Einschränkungen so viel Sonne und Lebensglück zu bieten, wie es irgendwie möglich ist.


Weitere lokale Einrichtungen, wie beispielsweise die ambulanten Hospizdienste, brauchen Unterstützung. Für final erkrankte Kinder und Jugendliche gibt es in der Region überhaupt keine spezielle Hospizeinrichtung.

Darum ist es enorm wichtig, dass "Hits fürs Hospiz" seine erfolgreiche Arbeit fortsetzen kann.